Der Quarantini Gin und seine Botanicals 🌱🍊💛

Der Quarantini Gin und seine Botanicals 🌱🍊💛

Hallo Liebe Gin-Freunde, 

es ist Sonntag, Zeit für ein Glas Quarantini und was zu lesen. 

Der heutige Blogbeitrag richtet sich an diejenigen unter euch, die den Quarantini noch nicht verkostet haben. Wir versuchen das fast Unmögliche - den Geschmack des Gins für euch in Worte zu fassen. Dafür machen wir den Geschmackstest und nehmen die Botanicals des Social Dry Gins genauer unter die Lupe.

Der Quarantini besteht aus der altbekannten Zutat des Wacholders und wird durch die exotische Papaya ergänzt. Sie ist der Hauptbotancial des Social Dry Gins und sorgt für eine sommerlich fruchtige Note.

 

 

Ein weiterer Star unserer Quarantini-Botanicals ist außerdem die Bergamotte. Sie ist das grüne Gold, welches eine Gruppe aus der Gattung der Zitruspflanzen repräsentiert. Ihr Aroma gibt dem Gin den nötigen Frische-Kick. 

Und zu guter Letzt noch das dritte Hauptbotanical, die Pomeranze. Sie wird auch als Bitterorange bezeichnet und zählt genauso wie die Bergamotte zu den Zitruspflanzen. 

Abgerundet wird dieser Früchtekorb durch Angelikawurzeln, Veilchenwurzeln und Koriandersamen. 

Und habt ihr gerade genauso Lust, wie wir auf ein bisschen flüssiges Obst? 

Dann schlagt hier zu!

Happy Sunday! Happy reading!

Euer Social Dry Gin Team